Couple taking selfie from mobile phone in cafeteria

Kalt, warm, heiss - so steigerst du deine Lead Generation

In Zeiten des Informationsüberflusses kämpfen Unternehmen immer häufiger mit der Aufmerksamkeitsknappheit ihrer Kunden. Eine gelungene Lead Generation kann Abhilfe schaffen.

Mit dem Erfolgskurs des Internets hat sich die Welt weg von einer Informationsknappheit und hin zu einem Informationsüberfluss gewandelt. Dadurch hat sich zwangsläufig auch das Kaufverhalten der Kundschaft verändert: Eine Tatsache, der nur mit einer gelungenen Lead Generation begegnet werden kann.

Lead Generation als Instrument für deine Kundenakquise

Das Problem in unserem Zeitalter des Informationsüberflusses ist, dass dieser gleichzeitig auch zu einer Aufmerksamkeitsknappheit führt. Dadurch hat sich auch der Kaufprozess nicht unwesentlich verändert: Die Käufer sind überwältigt von all den Informationen, die sich ihnen präsentieren, und haben dementsprechend gelernt, die Botschaften zu ignorieren, die sie nicht hören möchten, und sich auf eigene Faust zu informieren, wenn sie Interesse an einem Produkt oder einer Dienstleistung haben. Aus diesem Grund müssen in unserer digitalen Welt auch Marketer neue Wege finden, sich durch den Informationsüberfluss hindurch Gehör zu verschaffen, neue Käufer zu erreichen und gute Beziehungen mit bereits bestehenden Käufern aufzubauen. All dies gelingt am besten, wenn moderne Unternehmen ihr Hauptaugenmerk auf die Lead Generation legen.

Geeignete Interessenten für dein Produkt oder deine Dienstleistung

Heutzutage besteht die einzige Möglichkeit, Umsätze zu erzielen, darin, Leads zu generieren. Mit anderen Worten: Es geht darum, Kaufinteresse an deinem Produkt oder deiner Dienstleistung zu generieren. Die Lead Generation ist aus dem Grund wichtig, weil sie Unternehmen am Leben hält. Am besten gelingt dies mit Hilfe personalisierter, branchenspezifischer Nachrichten, die dazu dienen, das Interesse potenzieller Kunden zu wecken. Als Begriff beschreibt Leadgenerierung das Ziel, Kundendaten für eine weitere Kontaktaufnahme zu sammeln. Die Funktionsweise der Lead Generation basiert auf den Leads – geeigneten Interessenten für dein Produkt oder deine Dienstleistung, die ihre Kontaktdaten für Informationen zu einem ganz bestimmten Thema oder Angebot hinterlassen. Die Gesamtheit der Tätigkeiten, die diese Interessenten dazu bringen, ihre Kontaktdaten zu hinterlassen, werden unter dem Begriff der Lead Generation zusammengefasst. Das Ziel ist es übrigens nicht, einen Lead in Form eines vollkommen willkürlichen Datensatzes zu gewinnen, sondern vielmehr jenes, aus einem Lead einen Kunden zu machen.

Dein Ansprechpartner für mehr relevante Kundenbeziehungen

Lead Generation wird immer beliebter, weil der Interessent dem werbenden Unternehmen aus eigenem Antrieb und eigener Überzeugung den persönlichen Datensatz hinterlässt. Damit erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass der Interessent später tatsächlich als Neukunde gewonnen werden kann. Gewonnen werden können Leads auf unterschiedliche Art und Weise: Ein bedeutendes Instrument ist in diesem Zusammenhang jedoch fast immer die Landingpage. Anders als eine Website, die in aller Regel gleichzeitig mehrere Funktionen abdecken soll, dient eine Landingpage einzig und allein dazu, Kontaktdaten potenzieller Kunden zu sammeln.

Damit dies gelingt, widmet sich Social Schweiz GmbH der Aufgabe, dich mit Hilfe effizienter Methoden und der richtigen Ressourcen weiterzubringen. Wenn du neue Kunden suchst, um deinen Umsatz nachhaltig steigern zu können, bist du bei uns an der richtigen Adresse. Denn wir schulen und trainieren seit 2013 hunderte Unternehmer und Vertriebsmitarbeiter darin, wie man rasch und effektiv neue Absatzmöglichkeiten mit Social Selling und Inbound Marketing schafft. Wir sind davon überzeugt, dass soziale Netzwerke der Schlüssel zu mehr relevanten Kundenbeziehungen sind. Wende dich daher am besten noch heute an Social Schweiz GmbH oder besuche unseren nächsten Workshop!

Neueste Beiträge